Über uns

Geodetic Analytics

Unter der Leitung von Meike Weisensel, stellen die Experten der Abteilung Geodetic Analytics die hohe Qualität der erfassten Daten durchgehend sicher, wickeln komplexe Projekte im Bereich der Ingenieurvermessung ab und erstellen detailgetreue Oberflächenmodelle für unterschiedlichste Anwendungen.

Die Auswertung und Beurteilung regelmäßiger Kalibrierungen unserer Messsysteme bilden die Grundlage für exakte und hochgenaue Ergebnisse all unserer Projekte. Im Rahmen des Postprocessing werden sämtliche mit den Messfahrzeugen erfassten Rohdaten einem rigiden Qualitätsmanagementprozess unterworfen, um für alle weiterführenden Auswertungen eine optimale Datengrundlage sicherzustellen.

Die Ingenieurvermessung leitet aus den digitalen Daten von Verkehrskorridoren unterschiedlichste Parameter für die Planung und Kontrolle von Baumaßnahmen, Beschreibung des Istzustandes von Straßen, Eisenbahntrassen und Tunneln sowie Maße von Deformationen ab. Die Ergebnisse können je nach Anforderung entweder als klassische Pläne, Orthophotos, Punktwolken oder 3D-Modelle zu Verfügung gestellt werden.

Digitale Oberflächenmodelle haben in der automobilen Entwicklung ein breites Anwendungsspektrum. Bei der Reifenentwicklung, Geräuschanalyse, Fahrdynamik- und Fahrkomfortsimulation stellen sie eine wichtige Grundlage dar. Wir stellen Modelle mit einer relativen Höhengenauigkeit von besser 1mm und Rasterweiten bis 5mm in allen gängigen Formaten wie z. B. OpenCRG© für alle Simulationsanwendungen bereit. Darüber hinaus finden diese Modelle in Kombination mit den Laserscannerdaten und der Bilddokumentation in realitätsnahen Fahrsimulationen und Computerspielen Anwendung.

Kontakt