BAHNVERMESSUNG

KINEMATISCHE VERMESSUNG VON SCHIENENNETZEN

Die Messtechnik von 3D Mapping Solutions kann auch problemlos im Schienenbereich eingesetzt werden. Die variable Erfassung von Bahn-  oder U-Bahn-Netzen erfolgt entweder mit dem Messfahrzeug von einen Flachwagen aus oder mithilfe einer an ein Schienenfahrzeug angebauten Meßplattform. Mehrere High-End-Laserscanner und hochauflösende Infrarotkameras stellen sicher, daß auch Tunnel- oder U-Bahnnetze exakt digitalisiert werden können.

  • Präzise Bestimmung von Objekte entlang der Strecke
     
  • Flexible Sensorkonfiguration
     
  • Vermessung bei bis zu 100 km/h
     
  • Virtuelle Streckenkontrolle
     
  • Metrisch exakte Abbildung des Schienenverlaufes mittels Orthophotos

Die aus Scanner- und Kameradaten abgeleiteten Informationen können als  Grundlage für exakte Bestandspläne der gesamten Bahn-Infrastruktur, für die Ermittlung trassierter Bestandsachsen gemäß der Verordnung über den Bau und Betrieb von Straßenbahnen (BOStrab) oder für genaue bauliche Analysen, insbesondere Veränderungen gegenüber früheren Messungen oder Planungsdaten verwendet werden.

Der extrahierte Schienenverlauf mit hochauflösend extrahierten 3D Messdaten zum Schienenkopf ermöglicht darüberhinaus fahrdynamische Analysen von Bahnfahrzeugen.

ORTHOPHOTOS

Die Messtechnik unseres Mobilen Straßenerfassungssystems (MoSES) ermöglicht die metrisch exakte Abbildung der Fahrbahn oder des Tunnels als Orthophoto. Diese können sowohl aus Scannerdaten (maximale Auflösung 5 x 5 mm Pixelgröße) als auch aus Kameradaten (maximale Auflösung 1 x 1 mm Pixelgröße) erzeugt werden.

Anwendungen:

  • Orthophotos lassen sich in jedes geeignete GIS oder CAD System einbinden.
  • Grundlage für Bestandspläne mit allen Objekten und Einrichtungen
  • Grundlage für Schadensdokumentation, Vergleiche zwischen früheren und aktuellen Messungen, Risserkennung

Kontakt